Sportliche Aktivitäten für Kinder – Familienspaß pur!

sportliche aktivitäten für Kinder erleben

Bewegung! Sportliche Aktivitäten für Kinder

Heute möchte ich nicht auf den Unterschied zwischen Jungen und Mädchen eingehen. Es ist bekannt, dass sich Jungen mehr mit bewegungsintensiven Spielen und Bewegungsangeboten identifizieren. Gegen Ende der Kindergartenzeit spielt auch zunehmend die Aktivität in gleichgeschlechtlichen Gruppen eine Rolle. Wer schon einmal eine Kindergartengruppe mit Jungs erlebt hat, wird bestätigen, dass es dort oft sehr wild und bewegungsintensiv zu geht.

Bei spontanen Aktionen werden sie als Eltern nicht immer die Zeit haben sich tiefgehende Gedanken über getrennte Aktivitäten zu machen. Karate für Johannes und Ballett für Janine. Das ist ok und gut, aber nicht immer durchführbar. Wichtig sind einfach regelmäßige sportliche Aktivitäten für Kinder. Ich lege in meinen Ausführungen auch eher den Focus auf Unternehmungen mit der Familie.

Geschlechterorientiert oder nicht, in jedem Bereich gibt es Möglichkeiten in denen sich die Kinder selbst eher bewegungsintensive oder ruhige Spiele aussuchen können. Man höre und staune: Auch Jungs lieben ruhiges Spiel und moderate Bewegung. Man rechnet nur eher weniger damit. Und auch das Mädchen sehr gerne Fußball spielen ist kein Geheimnis mehr. Damit rechnet man inzwischen schon mehr! Vielleicht komme ich in einem meiner zukünftigen Artikel darauf zurück. Der letzte Gedanke hat etwas mit Gender zu tun. Hier möchte ich sie auch bitten den kleinen Informationstext auf meiner Startseite zu lesen. Aber, zurück zur Bewegung:

So wichtig eine Unterscheidung in der Antwort auf geschlechtsbezogene Bewegungserziehung auch sein mag, so wichtig ist es auch die Wahlfreiheit zu lassen um nicht schon zu Beginn einen Eigenantrieb zu unterbinden. Kinder haben einen inneren Bauplan nachdem sie sich ihren Fähigkeiten gemäß entwickeln können. Schaffen wir Möglichkeiten in denen sich die Kinder Ihren Vorlieben gemäß kreativ und bewegungsintensiv betätigen können, bereiten wir einen idealen Nährboden für die Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität und die Freude am Leben.

Bewegung für Kinder – Fußball ist unser Leben

Beim Fußball möchte ich zuerst anknüpfen. Es gibt kaum eine Sportart die in so jungen Jahren begonnen werden kann. Egal ob sie sich mit Ihrem Kind in einem Verein engagieren oder selbst mit den Kids im Garten kicken, Fußball vereint mehrere positive Momente. Sportliche Fähigkeiten sind ebenso gefragt wie Teamfähigkeit, Durchsetzungskraft und den Wunsch etwas zu erreichen. Ein hoch auf uns - seit Jahren mein absolutes Lieblingslied- beschreibt das Gefühl dass beim Fußball entstehen kann.

Wenn ihre Tochter keine Lust dazu haben sollte, dann bauen sie doch weitere Bausteine in den Spielprozess ein. Gestalten sie mit ihr Einladungskarten für die Zuschauer oder lassen sie sie einfach das machen wo ihr artikulierter Wunsch während des Spiels hingeht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Mädchen auch mit kicken wollen. Schön! Wenn nicht, auch ok!

Fußballorientierte Bewegungserziehung eignet sich auch hervorragend zur Integration des Nachbarjungen der bei ihren Kindern eher unbeliebt ist. So hat Fußball neben genannten positiven Eigenschaften auch eine starke integrative Kraft. Ihre Leitung ist dann aber erforderlich. Seien sie dabei und schreiten sie im Notfall ein. Setzen sie auf Teamfähigkeiten, Kampf und Fairness. Merken Sie was? Sie sind schon mittendrin und ich schwöre Ihnen: Auch sie werden eine Menge Spaß haben!

Wandern in den Bergen – Was für die ganze Familie

Sie glauben, dass ich mit diesem Vorschlag nicht gerade Begeisterungsstürme auslöse? Vielleicht, erstmal, aber es kommt darauf an, wie die Wanderung oder das Bergsteigen gestaltet wird. Ich wohne im Allgäu und habe in dieser Hinsicht natürlich einen Heimvorteil. Es gibt kaum begeistertere Wanderkinder als meine Patenkinder. Wenn sie nur mal unterwegs sind. Als die Kinder noch klein waren erzählte ein befreundeter Papa beim Spaziergang durch den Wald eine Geschichte: Hier seien eine Menge Wichtel unterwegs. Die Kinder bekamen große Ohren.

Geschichten und sportliche Aktivitäten für Kinder

Die würden sich unter den Wurzeln verstecken. Das Geplapper von den Kindern nahm danach kein Ende. Während des Laufens erzählten sie von Feen und Waldgeister und vergaßen das Laufen einfach. An bestimmten Stellen kamen wir allerdings kaum weiter. Jede Wurzel musste genau untersucht werden! Dann gab Papa zu bedenken, dass dort oben auf dem Gipfel noch mehrere Wichtel ihr Unwesen treiben würden.  Schon ging es zügig weiter…Je älter die Kinder werden umso schwieriger ist es sie für Natur und Berge zu begeistern. Jedoch entwickeln sich aus diesem Bereich viele andere sportliche Aktivitäten, die vorallem auch in den späteren Jahren interessant sein könnten:

  • Klettern
  • Pflanzenkunde
  • Ornithologie
  • Fotografieren

Ein wahrer Schatz tut sich auf. Im Allgäu kann ich beispielsweise sehr eine Wanderung im Gunzesrieder Tobel empfehlen. Da gibt’s was zu klettern und zu staunen. Natur pur, auch das verbindet. Wenn sie selber Neugierde und Begeisterung ausstrahlen wird der Bergvirus auch Ihre Kinder anstecken.

Das gezielte Schlecht - Wetter Programm

Alle warten immer auf gutes Wetter! Doch es ist sehr spannend den Spieß einmal umzudrehen. Da wo es scheinbar unbequem wird steckt das meiste Potential. Planen Sie doch mal mit Ihrer Familie einen Schlecht Wetter Bewegungstag. Natürlich sind dann vorher einige Vorbereitungen zu treffen: Sie benötigen Regenumhänge, Gummistiefel, etwas warmes zu trinken und warme Kleidung sowie Wechselwäsche. Sie wollen ja schließlich nicht beim ersten Wolkenbruch wieder nach Hause gehen. Im Kindergarten sind wir oft an Regentagen in die Natur gegangen. Die Kinder mussten nicht erst motiviert werden, denn für sie ist Bewegung und Neugierde das Hauptthema das sie unabhängig von den Bedingungen antreibt.

sportliche Aktivitäten für Kinder schlechtes Wetter

Wir Erwachsenen sind meistens die Spassbremsen. Die Herausforderung bei diesem schlecht Wetter - Programm? Sportliche Aktivitäten für Kinder bringen uns aus unserer Komfortzone. Sie laufen mit ihren Kindern über eine nasse Wiese, müssen sich die minutenlängen Vorträge über Regenwürmer anhören. Ihre Kleidung ist durchnässt und beim Klettern auf eine kleine Anhöhe rutschen sie auf einem nassen Stein aus und fallen eine Etage tiefer. Warum sollten Sie sich so etwas antun? Ganz einfach!

Aktivieren Sie sich regelmäßig zu solchen Aktionen steigen nicht nur die Abwehrkräfte ihrer Kinder sondern auch Ihre Eigenen. Interessantes zum Thema finden Sie hier.

Top: Umfrage für Erzieher hier!

oliver74

Servus! Herzlich Willkommen bei den erziehenden Mannsbildern! Der Blog über Männerthemen, Erziehung und Vaterschaft. Schaut rein und seht Euch um. Freue mich über Kontakt und Austausch. Euer Oliver

3 Responses

  1. Januar 5, 2018

    […] ganz neugierig auf weitere Spielvorschläge. Bitte kommentiert meinen Beitrag mit einem weiteren Spiel. Ziel ist es eine lange Liste mit vielen Spielen zu anbieten zu können, auf die jeder zugreifen […]

  2. Januar 12, 2018

    […] Sehen Sie hier meinen Beitrag sportliche Aktivitäten für Kinder […]

  3. Januar 12, 2018

    […] mit wandern oder klettern im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.